Infinite Lagrange - Official Worldwide Website
Build an Army: Discover endless possibilities of fleet makeup■ Fleet battles:On an unprecedented scale.■ Forge Alliance: Together We Conquer the Galaxy ■Players Combat: The best stage for the ambitious.■ Customize Ships: Access full modification capacity.■ Intersteller Travel: The Secrets Hunt to the Ruins■ Interact with factions:Fleets Trading,Combat or Collabration■ Unveil Lore: Reveal histories between factions.■ Mining Resources: To the very edges of the universe■ Develop the science power from numerous routes.■ Upgrade the base: construct your own airspace

Neue Gameplay-Vorschau: Vereinbarung zur Knoten-Sicherung für die neue Sternensystem-Exploration

2021-10-14

  Einst deckten die Knoten des Lagrange-Netzes ein Drittel der Milchstraße ab. Während des Interstellaren Krieges war an einigen Knoten die Nutzung der Sternentore nicht möglich, woraufhin die Verbindung dieser Knoten zum Netzwerk abbrach. Im Rahmen der Explorationskampagne wurden diese nicht verbundenen Sternensysteme jedoch wiederentdeckt.

  Die Antonios-Entwicklungsabteilung für Entdecker rekrutiert erfahrene Entdecker im zentralen Sternensystem, um diese Knoten wieder mit dem Lagrange-Netz zu verbinden und so ihre Funktionalität im Sinne des Dawn-Abkommens zu gewährleisten. Bevor die Entdecker in die entsprechenden Sternensysteme aufbrechen und sie wieder mit dem Lagrange-Netz verbinden können, müssen sie die Vereinbarung zur Knoten-Sicherung unterzeichnen.

  Vereinbarung zur Knoten-Sicherung im Rahmen des Dawn-Abkommens (Dieses Bild dient nur zur Illustration und stellt nicht die endgültige Qualität dar)

  Geheimdienstberichten zufolge sind diese Sternensysteme schon so lange isoliert, dass die dort befindlichen Freibeuter eine nicht zu unterschätzende Streitmacht bilden konnten. Sie haben zahlreiche Weltraumstädte besetzt und gefährden die Sicherheit der gesamten Sternensysteme. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn man es mit Freibeuterangriffen zu tun bekommt.

  Geheimdienstinformationen über Freibeuter (Dieses Bild dient nur zur Illustration und stellt nicht die endgültige Qualität dar)

  Neben den zunehmend erstarkenden Freibeutergruppierungen stellen galaktische Fraktionen in diesen Sternensystemen ein weiteres Problem dar. Sie konnten sich mehrere Jahrhunderte lang isoliert entwickeln und haben ihre ganz eigenen Vorstellungen und Gesetze, was die Nutzung der Lagrange Gates betrifft. Dementsprechend hegen sie nicht die Absicht, dem Dawn-Abkommen beizutreten. Diese Fraktionen offerieren mächtigen Entdeckern in den Sternensystemen die sogenannte „Bilaterale Hilfsvereinbarung“, um bei der Aufrechterhaltung der Kontrolle über die Sternentore ihre Unterstützung zu erhalten.

  Bilaterale Hilfsvereinbarung neuer galaktischer Fraktionen (Dieses Bild dient nur zur Illustration und stellt nicht die endgültige Qualität dar)

  Die Bilaterale Hilfsvereinbarung sieht vor, dass die Unterzeichner von diesen galaktischen Fraktionen für begrenzte Zeit Leistungen erhalten, darunter eine Blaupausen-Autorisierung sowie Basis- und Schiffslackierungen.

  Durch die Bilaterale Hilfsvereinbarung autorisierte Lackierungen (Dieses Bild dient nur zur Illustration und stellt nicht die endgültige Qualität dar)

  Durch die Bilaterale Hilfsvereinbarung autorisierte Blaupausen (Dieses Bild dient nur zur Illustration und stellt nicht die endgültige Qualität dar)

  Bei Entdeckern, die die Vereinbarung zur Knoten-Sicherung unterzeichnet haben, kommen als Kriterien für die endgültige Bewertung der Besetzungsrang und die Kontrolle über das Sternentor im Sternensystem zum Tragen. Die Exploration von Entdeckern, die die Bilaterale Hilfsvereinbarung unterzeichnet haben, wird jedoch anhand anderer Kriterien bewertet. Entscheidend sind hierbei der von allen Unterzeichner-Fraktionen beigetragene Inbesitznahme-Gesamtwert und die Tatsache, ob galaktische Fraktionen erfolgreich dabei unterstützt wurden, die Kontrolle über das Sternentor zu verteidigen.

  Bewertungskriterien basierend auf der Vereinbarung zur Knoten-Sicherung (Dieses Bild dient nur zur Illustration und stellt nicht die endgültige Qualität dar)

  Bewertungskriterien basierend auf der Bilateralen Hilfsvereinbarung (Dieses Bild dient nur zur Illustration und stellt nicht die endgültige Qualität dar)

  Die Exploration wird eine Reise ins Unbekannte, die den Entdeckern viele Entscheidungen abverlangen wird. Es gilt abzuwägen, welche der Vereinbarungen deinem moralischen Standpunkt am ehesten entspricht. Es obliegt dir zu entscheiden, ob die Knoten wieder mit dem Lagrange-Netz verbunden werden sollen oder ob du den galaktischen Fraktionen dabei helfen willst, die Kontrolle über die Sternentore aufrechtzuerhalten.